Windows erkennt nach Firmware flash Laufwerke nicht mehr (NEC ND-3530A)

vbimport

#1

[qanda]This thread is about the NEC ND-3530A. Click here to see full specs[/qanda]Hallo Leute,

ich habe seit heute ein ganz dummes Problem. Ich wollte ein Firmware Update meines NEC ND-3530A Brenners machen weil der Brenner die SilverCircle DVD-R´s net angenommen hatte. Nach dem eigentlich erfolgreichen update erkennt Windows weder den Brenner, noch das DVD-Rom Laufwerk.

Ich habe nun schon gegooglet wie ein wahnsinniger und wirklich was hilfreiches gefunden habe ich auch nicht. ich bin zwar der meinung alles richtig gemacht zu haben aber naja… :sad:

habe auch mit MtkWinflash schon versucht wieder an den brenner usw ran zu kommen aber leider half dieses nicht. mein englisch ist auch net so dolle, aber so wie ich das im internet gelesen habe bin ich mir nicht sicher ob es mit DVD-Brennern überhaupt geht.

kann mir einer von Euch bitte helfen oder weiß jemand einen Rat? Ich bin total am ende und nen PC ohne Laufwerke ist nicht wirklich so berauschend…:disagree:

Ich nutze einen Siemens Scaleo P mit Windows XP falls das weiter hilft.

vielen Dank im vorraus für eure hilfe
mfg
Scirocco


#2

Hi,

werden die Laufwerke beim Booten vom Bios korrekt erkannt?
Kannst Du von den Laufwerken booten (Knoppix, BartPE oder eine andere Live-CD)?
Wenn ja, den Gerätemanager checken und etwa vorhandene “Leichen” entsorgen. Hilfreich dabei ist es, die Umgebungsvariable “devmgr_show_nonpresent_devices” auf 1 (eins) setzen. Hinweise zur Umgebungsvariablen findest Du in der Microsoft Knowledge Base, wenn Du "devmgr_show (usw.) dort in die Suchmaske eingibst.

habe auch mit MtkWinflash schon versucht wieder an den brenner usw ran zu kommen aber leider half dieses nicht.
Kann nicht gehen, weil dieses Tool für alte Brenner mit Mediatek-Chipsatz gedacht ist. (Deswegen “mtk”)

mein englisch ist auch net so dolle,
Schade, lernt man das heutzutage nicht mehr in der Schule? :wink:

Michael


#3

[QUOTE=mciahel;2172935]werden die Laufwerke beim Booten vom Bios korrekt erkannt?[/QUOTE]
konnte sie beim boten leider nicht erkennen, kann allerdings auch an meinen kenntnissen iegen

[QUOTE=mciahel;2172935]
Kannst Du von den Laufwerken booten (Knoppix, BartPE oder eine andere Live-CD)?[/QUOTE]
habe versucht vom laufwerk zu booten, ging allerdings net, die laufwerke machen auch komische geräusche. ich weiß leider auch net was Knoppix usw ist. sry

[QUOTE=mciahel;2172935]Wenn ja, den Gerätemanager checken und etwa vorhandene “Leichen” entsorgen. Hilfreich dabei ist es, die Umgebungsvariable “devmgr_show_nonpresent_devices” auf 1 (eins) setzen. Hinweise zur Umgebungsvariablen findest Du in der Microsoft Knowledge Base, wenn Du "devmgr_show (usw.) dort in die Suchmaske eingibst.[/QUOTE]
an sich waren keine leichen dort. habe dann den wert auf 1 gesetz (cmd > set devmgr_show_nonpresent_devices=1 > start devmgmt.msc > bin dann im GM auf ausgeblendete geräte anzeigen gegangen)

mit mal war DVD-/CD_Laufwerke wieder zu sehen und darin befanden sich 2x der Brennen NEC DVD RW ND-3530A und einmal das DVD-Laufwerk HL-DT-ST DVD-Rom GDR8163B. Die 3 Laufwerke werden auseblichen angezeigt.

weiß jetzt nicht genau wie ich weiter verfahren soll.

hoffe du/ihr wisst da einen rat

Danke


#4

[quote=SciroccoGT2;2172949]konnte sie beim boten leider nicht erkennen, kann allerdings auch an meinen kenntnissen iegen[/quote]Oder Dein Bios zeigt nichts diesbezüglich an, warum auch immer.

habe versucht vom laufwerk zu booten, ging allerdings net, die laufwerke machen auch komische geräusche.
Womit wolltest Du booten? Die Geräusche deuten darauf hin, daß da noch was lebt.

ich weiß leider auch net was Knoppix usw ist. sry

http://www.knoppix.org/
DSL flat und funktionierender DVD-Brenner erforderlich. Alternativ: Kanotix (http://www.kanotix.com/) Hier reichen DSL und ein CD-Brenner.

an sich waren keine leichen dort. habe dann den wert auf 1 gesetz (cmd > set devmgr_show_nonpresent_devices=1 > start devmgmt.msc > bin dann im GM auf ausgeblendete geräte anzeigen gegangen)

mit mal war DVD-/CD_Laufwerke wieder zu sehen und darin befanden sich 2x der Brennen NEC DVD RW ND-3530A und einmal das DVD-Laufwerk HL-DT-ST DVD-Rom GDR8163B. Die 3 Laufwerke werden auseblichen angezeigt.

weiß jetzt nicht genau wie ich weiter verfahren soll.
Alle Laufwerke aus dem Gerätemanager deinstallieren. Neu booten.

Michael


#5

Wie und was genau wolltest Du denn flashen??


#6

hi leute,

ich habe es aufgegeben. nachdem ich nochmals im bios geschaut habe ob die net erkennt werden, erkannte der pc net mal mehr die festplatten. habe das prob mit den festplatten nun gelöst und nen alten brenner aus dem vorgänger pc eingebaut. der läuft einwandfrei.

desweiteren hab ich mir nen neuen brenner bestellt der die tage kommt. muss wohl damit leben das ich die laufwerke kaputt gemacht habe. kann es mir zwar nicht erlären waren beide nicht gehen, aber naja.

ich dank euch recht herzlich für eure hilfe

mfg
Scirocco


#7

Hallo, ich hatte mich schon über ICQ gemeldet bezüglich des NEC ND- 3530 A. Ich habe das Gerät mit der Firmware 3.01, von dieser Page:

http://liggydee.cdfreaks.com/page/en/NEC-ND-3530A/

geflashed. Nach dem Reboot erkannte er beide LAufwerke nicht mehr und zeigte beim Booten an, dass die Laufwerke zwar im BIOS auf ON gesetzt wurden aber keine Antwort von den Geräten kommt.

Ich habe im Inet dann gegoogelt und bin hier auf eure Problematik gestoßen: :bow:

Da der Scirocco nun aufgab, konnte das Problem ja nicht gelöst werden. Daher wollte ich noch nicht mit der Umstellung der Umgebungsvariablen und dem Löschen der Laufwerke beginnen. Ich bräuchte dringend eure Hilfe. :sad:

Ich konnte OriginalDVDs nicht lesen mit dem Gerät und erhoffte mir durch das flashen, dass es damit dann gehen würde. :rolleyes:


#8

Hallo,[QUOTE=kulpi;2255217]Hallo, ich hatte mich schon über ICQ gemeldet bezüglich des NEC ND- 3530 A. Ich habe das Gerät mit der Firmware 3.01, (Liggy …)
geflashed. Nach dem Reboot erkannte er beide LAufwerke nicht mehr[/quote]Welche [B]beiden[/B] Laufwerke?
Der 3530 ist ein Dell OEM-Gerät?

wollte ich noch nicht mit der Umstellung der Umgebungsvariablen und dem Löschen der Laufwerke beginnen.
Dann mach das bitte.
Wobei, wenn schon das Bios mosert, helfen auch Windows-Einstellungen oft nicht.

Ich bräuchte dringend eure Hilfe.
Hänge das zweite Laufwerk vom Kabel ab. Den Jumper am Nec auf Master setzen und ans Ende des IDE-Kabels hängen.
Den gleichen Test bitte auch mit dem bislang unbekannten zweiten Gerät durchführen.

Ich konnte OriginalDVDs nicht lesen mit dem Gerät und erhoffte mir durch das flashen, dass es damit dann gehen würde. :rolleyes:
Waren andere DVDs (gebrannte) lesbar? Was war mit dem zweiten Laufwerk? Konnten die DVDs damit gelesen werden?

Michael


#9

Hallo,

Ja, der NEC ist ein Dellgerät und das zweite ebenfalls aber ein SONY DDU1615. Das Sonylaufwerk wird ohne Probleme erkannt, wenn ich den NEC abstepsel. Ich versuche es morgen mal, nur den NEC anzuklemmen und auf Master zu setzen, gebe euch dann die Meldungen meines Rechners durch.
Das Umsetzen der Umgebungsvariablen hat nix gebracht.

Ich finds komisch, mein Sony liesst schon lang keine DVDs mehr. Und der NEC hat bis jetz nur wenige DVDs und Rohlinge lesen können. ICh wollte die DVD von Call of Duty 5 einlesen und das ging nicht. Daher dachte ich, dass es mit flashen funktionieren würde.

Woran liegt sowas? Hat Dell da irgendwie ne Sperre oder so reingebaut?

Am Anfang als ich den Rechner bekam, funktionierte alles. Ich konnte brennen und lesen. Irgendwann las der Sony nix mehr und der NEC brannte nur noch sporadisch. Hatte einen imensen Rohlingverschleiss dadurch. Gibt es eine Möglichkeit die Laufwerke wieder zu retten?

LG und DANKE

kulpinupp


#10

Hi,[QUOTE=kulpi;2256285]
Ja, der NEC ist ein Dellgerät und das zweite ebenfalls aber ein SONY DDU1615. Das Sonylaufwerk wird ohne Probleme erkannt, wenn ich den NEC abstepsel.[/quote]okay. Das deutet auf ein Schnittstellenproblem hin, warum auch immer. Eventuell kann es helfen, das IDE-Kabel zu ersetzen.

Ich finds komisch, mein Sony liesst schon lang keine DVDs mehr. Und der NEC hat bis jetz nur wenige DVDs und Rohlinge lesen können. ICh wollte die DVD von Call of Duty 5 einlesen und das ging nicht. Daher dachte ich, dass es mit flashen funktionieren würde.
Eventuell ist die Optik der Laufwerke verschmutzt. Auseinanderbauen und vorsichtig reinigen. Diese “Reinigungs-CDs” sind oft eher kontraproduktiv. Philips beispielsweise warnt vor deren Gebrauch bei DVD-Brennern.

Woran liegt sowas? Hat Dell da irgendwie ne Sperre oder so reingebaut?
Von einer Sperre gehe ich nicht aus. Gibt doch nur Ärger.
Es gibt allerdings gelegentlich Probleme mit kopiergeschützten CDs/DVDs, die manchmal per Firmware-Update gelöst werden können. Das steht dann aber in der Regel im Changelog “Fix issue with Game CD” oder so ähnlich.

Gibt es eine Möglichkeit die Laufwerke wieder zu retten?
Siehe oben: zerlegen und reinigen.

Michael


#11

Mit was geh ich denn an die Linse, mit Wattestäbchen und Alkohol oder wie?
Das IDE- Kabel kann ich mir nich vorstellen, das sind doch an sich nur Leitungen?! Die Firmware blockiert eher die Schnittstelle oder nicht? So wie ich erfahren hab, beinhaltet die Firmware alle Daten zum Laufwerk, Adressierung, usw. Und wenn dort die Bits und Bytes nicht Laufwerksgerecht eingestellt sind,funzt scheinbar die komplette Adressierung der IDE-Schnittstelle nicht mehr !?


#12

Eine firmware geht nicht so einfach mal “kaputt”, da muss schon ein fetter bug drin sein, und das ist sicher hier nicht der Fall.


#13

[QUOTE=kulpi;2258656]Mit was geh ich denn an die Linse, mit Wattestäbchen und Alkohol oder wie? [/quote]Isopropanol (Apotheke) und was fusselfreies. Du kannst es auch erst mit so einem Blasebalgpinsel für Kameralinsen versuchen.

Das IDE- Kabel kann ich mir nich vorstellen, das sind doch an sich nur Leitungen?!
Die können trotzdem ab und zu versagen. Ich hatte schon zwei Mal das “Vergnügen”.

Die Firmware blockiert eher die Schnittstelle oder nicht?
Wenn irgendwas an der Firmwaredatei nicht in Ordnung war, die Du geflasht hast, dann kann der Zombie, den Du dadurch aus Deinem Brenner gemacht hast, durchaus den IDE-Bus blockieren.

Michael


#14

[QUOTE=chef;2258806]Eine firmware geht nicht so einfach mal “kaputt”, da muss schon ein fetter bug drin sein, und das ist sicher hier nicht der Fall.[/QUOTE]Nuja, das Problem ist unmittelbar nach dem Flashen einer inoffiziellen Firmware aufgetreten.