Wieso unbedingt Lite-On zum PIE/PIF Error Scannen?

vbimport

#1

Hi ihr.
Ich würde mal gerne von jemandem wissen, wieso alle zum scannen der DiscQualität mit Discspeed unbedingt zu einem LiteOn Brenner raten.
Wo steht denn, dass die Scans von LiteOn oder BenQ Brennern besser/aussagekräftiger sind als die von zB NEC oder Samsung?

Ich kann mich noch gut an die zeit erinnern, als gerade die CD Brenner rauskamen. Da waren die LiteOn CD Laufwerke der allerletze Mist den man für Geld bekommen hat. Ich hatte ein 40x CD-Rom, ein 48x und später nochmal ein 52facher soweit ich mich erinnern kann. Danach hab ich LiteOn aufgegeben und nie wieder zurück geschaut. Damals konnte man sich glücklich schätzen, wenn das LiteOn Laufwerk wenigstens die MEISTEN originalen gelesen hat.

Zu BenQ kann ich nicht viel sagen, hatte nie selbst einen.
Aber das einzige was ich mir vorstellen kann, wieso man unbedingt ein LiteOn haben muss zum Qualität scannen ist´, weil man anschließend sagen kann:
“Wenns sogar das LiteOn liest, kanns jedes andere LW auch !”

Wie seht ihr das ? Hat sich LiteOn dermaßen gebessert beim schritt von CD nach DVD ?


#2

Erfahrungen aus mehreren Jahren haben genau diese Fähigkeit der Liteon dvd brenner unterstrichen.


#3

[QUOTE=bimme;2175474]
Ich würde mal gerne von jemandem wissen, wieso alle zum scannen der DiscQualität mit Discspeed unbedingt zu einem LiteOn Brenner raten.
[/QUOTE]
Weil es mehr oder weniger die einzigen aktuellen DVD-Brenner mit wirklicher Scanfunktion sind. Echte Plextoren oder BenQs mit Nexperia-Chipsatz werden leider nicht mehr hergestellt.

[QUOTE=bimme;2175474]
Wo steht denn, dass die Scans von LiteOn oder BenQ Brennern besser/aussagekräftiger sind als die von zB NEC oder Samsung?
[/QUOTE]
Wie schon gesagt, über Jahre hat sich eben allgemein ein gewisser “Erfahrungsschatz” herausgebildet.

Ich persönlich halte immer noch sehr viel von BenQ-Scans und stehe damit auch schon als eine Art Außenseiter da. Wirklich aussagekräftig sind aber keine [I]einzelnen[/I] Scans von “Hausgebraushardware”, gute Brände sehen letztlich überall gut aus (also mit Plextor, BenQ und LiteOn).

Samsungs und NEC können zwar auch sannen. Bei Samsung fehlt aber anscheinend die Konstanz. Trotz gleicher Modellreihe können manche Geräte einfach keine nachvollziehbaren Ergebnisse liefern, bei anderen funktioniert es dagegen offensichtlich. Bei älteren NECs gab es auch keine aussagekräftigen Ergebnisse, die neue 720X sollen aber besser sein.

[QUOTE=bimme;2175474]
Ich kann mich noch gut an die zeit erinnern, als gerade die CD Brenner rauskamen. Da waren die LiteOn CD Laufwerke der allerletze Mist den man für Geld bekommen hat. Ich hatte ein 40x CD-Rom, ein 48x und später nochmal ein 52facher soweit ich mich erinnern kann. Danach hab ich LiteOn aufgegeben und nie wieder zurück geschaut. Damals konnte man sich glücklich schätzen, wenn das LiteOn Laufwerk wenigstens die MEISTEN originalen gelesen hat.
[/QUOTE]
Sicherlich hat LiteOn vielleicht auch viel problematisches hergestellt. Die waren eben nie ein Premium- sondern Massenhersteller. Ich jedenfalls hab mit meinen LiteOns im Vergleich zu anderen Hersteller keine verstärkten Qualitätsprobleme gehabt. Das 32x CD-ROM-Laufwerk habe ich über viele Jahre “gequält”, bis es defekt war. Bis zum Ausfall gab es keine Probleme. Nur der 32125W brannte nur etwa vier Monate einwandfrei. Mit den restlichen LiteOns bin ich zufrieden … den 52246S halte ich immer noch für einen der besten CD-Brenner :bow:.

[QUOTE=bimme;2175474]
Zu BenQ kann ich nicht viel sagen, hatte nie selbst einen.
[/QUOTE]
Schade … etwas verpasst.

[QUOTE=bimme;2175474]
Aber das einzige was ich mir vorstellen kann, wieso man unbedingt ein LiteOn haben muss zum Qualität scannen ist´, weil man anschließend sagen kann:
“Wenns sogar das LiteOn liest, kanns jedes andere LW auch !”
[/QUOTE]
Quali-Scans halte ich für unbedingt notwendig. Wem aber Datenverlust völlig egal ist, der braucht diese Möglichkeit ja auch nicht. Also dann bitte weiterhin billigste Rohlinge kaufen und mit max. Speed brennen. Und auch noch schön in der Sonne lagern :p:p:p.

Ansonsten Quali-Scans, Daten mehrfach auf verschiedensten Systemen sichern usw. ;). Gute Brennqualität mögen zwar auch andere Laufwerke liefern, doch aktuell (s.o.) sind letztlich nur LiteOns Allroundgeräte.

[QUOTE=bimme;2175474]
Wie seht ihr das ? Hat sich LiteOn dermaßen gebessert beim schritt von CD nach DVD ?
[/QUOTE]
Die ersten DVD-Brenner von LiteOn sollen wohl recht schrottig gewesen sein. Zumindest ab Produkten mit dem 3er Chipsatz ging es aber merklich aufwärts und die A1-Reihe war richtiges Highlight.


#4

Was man noch erwähnen sollte LiteOns sind perfekte Scanner, aber nur für DVD. Wer auch CDs scannen will kann sich noch einen gebrauchten BenQ 1640 dazuholen, gibts bei eBay fast täglich für ca. 10-15 EUR. Da hat man ein ideales Gespann zum testen.

Als Würdigung der Fähigkleiten der LiteOns darf man durchaus auch werten, daß es jetzt nach langem wieder mal einen Plextor gibt der scannen kann, den PX 850. Hardware LiteOn iHas. :slight_smile: Die haben sich schon was dabei überlegt diesen Brenner dafür zu verwenden. Kleine Anekdote bei der Sache ist auch, daß die neue Plextor Soft von Karr stammt dem KProbe Programmierer, wo nicht wenige Plextorjünger früher nur die Nase über KProbe Scans gerümpft hätten. :slight_smile:


#5

ohh…ich wollt jetz liteon nicht schlecht reden…hatte damals einfach nur die schnauze voll davon und hab mich seither nicht mehr mit diesen laufwerken beschäftigt.
Gute Brennergebnisse sind mir persönlich auch wichtig…brenne seit jahren fast ausschließlich die Verbatim Printables (plus und minus).
Davon gibts ja endlich auch DL´s…

Hab mir zum Scannen mal einen neueren NEC zugelegt…7203s.
Bin von den Leseeigenschaften des Laufwerks auch sehr überrascht muss ich sagen. Allerdings erhalte ich nur gute Scans wenn ich das Scanintervall auf 1ECC stell…dann aber wirklich sehr gute ergebnisse…
Ich hab ein LiteOn Brenner geschenkt bekommen vor nicht allzulanger Zeit…ich poste euch mal die Bezeichnung, evt taugt der ja tatsächlich zum scannen und ich kann damit quasi den NEC mal überprüfen…

Allerdings macht der geräusche bei einlesen, das ist nimmer schön… (Liteon eben fg) :wink:


#6

Der NEC ist durchaus brauchbar zum scannen, was vorher bei NEC nicht der Fall war. Aber Konkurrenz macht er LiteOn als Scanner trotzdem nicht wirklich, neben PIE PIF kann der LiteOn auch Jitter, TA Jitter, beta und FE/TE Tests (mit passender Software). Und Hauptvorteil bei LiteOn ist halt auch die sind so verbreitet, daß Du gut Deine Ergebnisse mit anderen vergleichen kannst, wenn Du mal hier die Scanthreads durchackerst siehst Du Massen an LiteOn Scans, ab und zu mal BenQ und seltener Plextor, NEC so gut wie gar nicht außer im NEC Scanthread selber.

Brennen können LiteOns natürlich auch mit Verbatim hat heute auch kein Brenner ein Problem mehr wenns nicht gerade >16x sein muß. Da Du auf hochwertige Verarbeitung stehst wundert mich aber etwas wenn der NEC Dich so überzeugt, kaum ein aktueller Brenner wirkt auf mich von der Haptik so billig (was täuschen kann :slight_smile: ) Allein schon das knirschen beim einlesen hat so kein aktueller LiteOn oder sonstiger Brenner. Da scheint so manches am Pickup in Plastik zu sein, was bei anderen noch Metall ist. :slight_smile: Die Fehlerkorrektur vom NEC ist ok, allerdings liegt er in dem Punkt nicht ganz vorn, LiteOn gehören bei DVD zu den besten Lesern überhaupt, bei CD könnts besser sein.


#7

hmm…also knirschen oder knacken hab ich bei meinem net… und von der Einlesezeit her, kommt er mir gut doppelt so schnell vor wie der Pio212/Plex810sa oder mein Kreon Samsung DVDRom. Auch das Geräusch das der NEC beim einlegen einer Scheibe macht, wenn er diese hochspinnt, kenn ich so von keinem anderen LW…scheint aber gut und vor allem schneller zu funktionieren als bei anderen…
Gebrannt hat mein NEC aber noch keine einzige CD/DVD… bin mit den Ergebnissen vom Plex/Pio auf MCC / MKM medien so zufrieden, dass ich bisher nur mit dem gebrannt hab…
Hier mal ein NEC Scan von nem Verbatim DL mit dem 810sa 6x (IMGburn) gebrannt:

Fürn nen DL mal wirklich nicht schlecht oder ?!

Der LiteOn der bei mir rumliegt ist ein SOHW-1633s.
Taugt der zum Scannen ?


#8

[QUOTE=bimme;2179017]

Fürn nen DL mal wirklich nicht schlecht oder ?![/QUOTE]

Ja nichts dran auszusetzen sehr gut.

[QUOTE=bimme;2179017]
Der LiteOn der bei mir rumliegt ist ein SOHW-1633s.
Taugt der zum Scannen ?[/QUOTE]

Zum scannen wahrscheinlich ja, die Ergebnisse sind aber nicht direkt mit denen neuerer LiteOns zu vergleichen, die werden optisch etwas schlechter aussehen, da die Fehlerkorrektur dieses recht alten LiteOns einiges schlechter war als heute. Zum brennen ist der keine Konkurrenz zum NEC kannste ziemlich vergessen, damals konnte man die LiteOns als Brenner noch nicht wirklich empfehlen. Das Teil wird Deine Meinung zum Hersteller nicht aufpolieren :), kein Vergleich zu einem A1 oder A4 LiteOn.

Da der als Scanner nicht mehr konnte als Dein NEC auch kann, kannst Du es Dir eigentlich auch sparen den einzubauen.