Test des Plextor 4824a?

Hallo!

Ich hoffe doch, das ihr ihn unter die Lupe nehmt, sobald er zu haben ist? Auf kaum einen Brenner wird so sehr gewartet, glaube ich

denke mal das er bald zu kaufen sein wird… ein review… zwar nicht von CDFreaks… gibts hier

Hallo!

Danke dir, aber den Test kenn ich schon. Leider sagt er sehr wenig aus, denn ob der Plextor ein paar Sekunden schneller/langsamer als die anderen 48x, ist mir nicht so wichtig. Viel mehr, was er kann

normal müsster er ja wieder ein Superbrenner werden… der 24x war super, der 40x ehr nicht… :wink: da wird es doch mal wieder Zeit…

Originally posted by FiReKiLL
normal müsster er ja wieder ein Superbrenner werden… der 24x war super, der 40x ehr nicht… :wink: da wird es doch mal wieder Zeit…

Kann nur hoffen, das du Recht hast. Suche nämlich einen Brenner, der besser ist als mein Acer CRW 1032

Plextor stellt uns ein Exemplar zur Verfügung. Das Review wird begonnen, sobald der Brenner eintrifft. Allerdings nicht solche lachhaften 5 Seiten wie der genannte Link…

Originally posted by alexnoe
Plextor stellt uns ein Exemplar zur Verfügung. Das Review wird begonnen, sobald der Brenner eintrifft. Allerdings nicht solche lachhaften 5 Seiten wie der genannte Link…

Das will ich doch hoffen, das er ausführlich getestet wird :wink:

Hallo!

Und, gibt´s was Neues?

Ja. G@M3FR3@K testet schon fleißig…

Wie ihr sicher gesehen habt, ist der Test fertig.

Also ich hab mehr erwartet. Vor allem finde ich es gar nicht lustig, daß er so mäkelig mit schlechten Rohlingen ist.

Hallo!

Er scheint ja nicht schlecht zu sein, aber bei einem Plextor ist der Preis und die Erwartungen groß

In der c’T 21/2002 wurde auch der Plextor PX-W4824TA (Fw. 1.00) u.a. auf seine Audio-KS-Fähigkeiten getestet.
Auslesbar waren CDS100 V2, CDS200.0.4 3.0 build 12b sowie die zwei getesteten key2audio-Varianten. Nicht auslesbar war DOC.loc (Helium Vola).

Leider haben die Tester CDS100 V2 ausprobiert, so daß über die CDS100-V3-Fähigkeiten nichts gesagt werden kann. CDS100-V3 ist die erste CDS100-Version, die mit aktuellen Plex-Recordern nicht auslesbar ist.

Nichtsdestotrotz zeichnet sich ab, daß die Audio-KS-Fähigkeiten dieselben sind wie bei den anderen Plex-Recordern ab 12x. Unter Vorbehalt wage ich es zu sagen, daß CDS100 V1 & V2, alle CDS200-Versionen, alle key2audio-Generationen, der neue DOC.loc (De/Remixes), Pavement sowie EAL/CCD-Lock-Disks wahrscheinlich lesbar sind. Nicht auslesbar sind CDS100 V3 sowie die beiden alten DOC.loc-Versionen (Heilum Vola & Warp Brothers, 10 bzw. 12 Sek. PreGap).

Sobald genauere Ergebnisse vorliegen, werde ich diese ergänzen.

Es scheint also, daß Plextor die Audio-KS-Krone an den Yamaha CRW-F1 abgegeben hat. Vielleicht gibt’s ja irgendwann wieder einen Satz von Firmware-Updates, der die (wenigen) Audio-KS-Schwächen der Plex-Recorder behebt.