NEC ND3540A - Warum braucht er so lang?

vbimport

#1

Hallo Leute…

Ich habe den Brenner der im Threadtitel steht.

ATM habe ich die 1.W8 Firmware drauf, aber der Brenenr braucht immernoch so lange bis er eine DVD voll bespielt hat… Der Bug äußert sich so das Nero mir anzeigt, er braucht bei 4,2 Gig @ 8x, 8 Minuten… Wenn er bei 6 Min angelangt ist, klatscht er nochmal 4 dazu… WTF? Warum und wie kann ich das unterbinden?

BTW: ist egal mit welchem Rohling… :a und auf welchem Speed… :Z Das nervt! Hat jemand nen Link oder nen Rat was ich machen kann?

Wäre froh wenn mir jemand helfen kann!

THX!!

Gruß, cox


#2

Das ist immer Brenner/Firmware/Medien- und Schreibmethoden abhängig!

NEC Brenner bis zum 4551 brennen bei 8x langsamer als andere Brenner und brauchen deshalb ca. 9 min anstatt wie bei anderen Brennern ca. 7-8 min.

Du kannst GAR NIX daran ändern.

Mehr als wahrscheinlich benutzt Du Nero, und Nero “ist zu blöd” um die korrekte benötigte Zeit zu kalkulieren.

Eine DVD5 schneller als 6min voll zu beschreiben schaffen nur ganz wenige Brenner von LG und Plextor bei 16x CAV/P-CAV mode.

Lies das hier: http://www.cdspeed2000.com/go.php3?link=faq_general.html#q2

oder die FAQ.


#3

Tatsache! Ich nutze Nero, allerdings in der 7er Version die ich seit ein paar Tagen habe… Dachte da hätte sich endlich was geändert, aber hab feststellen müßen das es das nicht tut…

Hast du Vorschläge für andere Programme, die das gescheit auslesen? :slight_smile:


#4

Ich glaube es gibt einen Patch für Nero, aber wie gesagt, es hängt von der Schreibmethode (siehe link) ab.

Eine DVD kann nun mal innen nicht so schnell gelesen/beschrieben werden (und drehen)wie aussen.


#5

Hallo zusammen!

Interessante Sache! Sicherlich ist das Zusammenspiele von FW,SW und den Medien ausschlaggebend.
Zufällig habe ich mit demgleichen NEC (3540) dasselbe Problem.
Ich habe unterschiedlichste Rohlinge, Brennprogramme und Einstellungen und alle 8(?) FWs durchgestestet.
Bekannte mit unterschiedlichsten Systemen (und Standardmäßig Nero) haben mit dem gleichen Brenner bei 8x 8Min und bei 16x etwa 4,… Min.
Bei mir nicht. Glaubte an nichts mehr. Habe dann ähnliche Ergebnisse bei anderen mit dem NEC 4550 gesehen. Habe nochmals tief in die Tasche gegriffen und den auch noch gekauft. Gleiches Spiel.
Seit wenigen Tagen fahre ich XP mit einem wesentlich schnelleren Board,CPU etc .
Ich war sehr gespannt! Das Ergebnis blieb leider.
Egal welche SW, noch etwas über 50% des Schreibens merkt das System, dass es 2-4 Minuten draufpacken muss.
Dadurch brenne ich eine volle DVD bei 8x immer über 10 Minuten.
Das ist doch einiges langsamer als andere…

Wenn sich (@coxon) schon etwas Neues bzw. eine Lösung ergeben hat: Ich bin sehr gespannt!

Gruß
Sli


#6

nee du… sorry ich muß dich leider enttäuschen! ich weiß nur das mein nächster brenner wieder ein plextor wird… shice auf das kleingeld… :stuck_out_tongue: Ich will meine CDs und DVD mit voller geschwindigkeit brennen und nich mit so ner lamer kiste…

dummerweise verhällt sich dieses phänomen proportional zu den anderen geschwindigkeiten bei mir… :a

naja ich weiß auch net… NEC nie mehr… das ist doch freaky! das geilste war als meine HDD LED beim brennen oder bei zugriffen auf die silberlinge mitgeleuchtet hat… mit nem kabelmod war das aber easy auszuknipsen! wer nen linkk braucht, ich habe bei www.computerbase.de/forum ein tut geschrieben. benutzt die sufu mal mit nec + ausknipsen :wink:


#7

Tja sehr schade!
Da ich ja weiß, dass die Büchse viel mehr kann, also schneller kann und das sehr zuverlässig.
Mal schaun! Vielleicht geschieht ja auch noch ein Wunder! :wink:


#8

hehe… wenn du was weißt, dann sei so gut und sag mal bescheid… :slight_smile:

war es bei dir auch so mit verbatim rohlingen… meine echten mitsu-chemicals?


#9

Mittlerweile sind es schon einige mehr. Die BenQ Brenner z.B. schaffen das auch relativ mühelos, sogar mit 12x max. Schreibgeschwindigkeit. Siehe dazu folgende Threads / Postings:

http://club.cdfreaks.com/showthread.php?t=131938

http://club.cdfreaks.com/showthread.php?t=151554

http://club.cdfreaks.com/showthread.php?p=1371256#post1371256


#10

Lego… Die benq sind auch baugleich mit den Plextor! Du kannst auch ein Benq und noch ne andere Marke die mir grade net einfält zu nem Plextor flashen! Das geht echt!


#11

Pauschal stimmt das nicht. Der Plextor 740 ist beispielsweise ein BenQ OEM Gerät (mit Philips Chipsatz, baugleich zum BenQ DW1640), während der neue Plextor 760 auf einem Sanyo Chipsatz und Plextor eigenem Design basiert.


#12

Warum nicht aktualisieren Sie Ihre firmware zu w9? http://liggydee.cdfreaks.com/page/3540/


#13

Ahem, hüstel…
Erst die 4570/4571 können 8x schneller beschreiben als alle anderen NEC Brenner vorher.
Und wozu überhaupt noch Plextor?

Wegen dem Marketing Gag 18x DVD brennen?? LOL


#14

Korrekt. Plextor hat zwar einige BenQs “rebadged”, aber das heisst nicht das Plextor keine eigenen Brenner mehr anbietet…