NEC 3500 , LG 4160B oder welches Schweinerl hättens denn gerne

vbimport

#1

Ich habe hier seit ca. 10 Tagen den LG 4160b. Ist also noch in der rückgabefähigen Frist.

Das ist ein Austauschgerät . Vorher hatte ich einen NEC 3500 und war enttäuscht. Er hat

CD-RW teilweise nicht beschrieben oder konnte selbstgebranntes nicht lesen, hatte nur wenige

Geschwindigkeiten zur Auswahl,völlig unfähig UDF zu formartieren und war teilweise zickig.

Das ist beim NEC alles ok, bis auf die ärgeliche
Tatsache, dass er mehrere DVD-RW + und - statt 4X nur 2X brennt trotz neuster (302 glaub

ich) Firmware. Das ist sehr zeitraubend.

  1. Frage Ist das Absicht bei LGs konservatiever Schreibmethode und wird es sich nicht ändern

lassen?
2. Frage hab ich eine Ausweichmöglichkeit auf einer Medienkompatibilitätsliste (link posten)

mit 4X Rohlingen?

Denn sonst steh ich wieder doof da und warte bis in alles Ewigkeit auf einen akzeptablen

Brenner.

wollte noch sagen , dass ich euch liebe, weil ohne die I-net-Foren ich dumm dastehen würde.


#2

Ich meine natürlich, dass es beim LG JETZT alles OK ist !!! sorry!


#3

NEC Laufwerke hatten nie eine 302 Firmware!

LG schon.

Wie viele andere habe ich auch keine erwähnenswerten Probleme mit dem 3500 - es hat sich gezeigt dass die meisten Probleme vom Rechner und der Konfig. selbst kamen und kommen - nicht vom Brenner!