LG H22N - welche Rohlinge für Langlebigkeit?

vbimport

#1

Hallo zusammen,

Vor ein paar Wochen habe ich mir einen LG H22N zugelegt und brenne vorzugshalber mit Prassi Ones 2.0, davor Nero 7 aber ersteres ist mir sympathischer. Da ich etwas Zeit gefunden habe meine alten Rohlinge auf Lesbarkeit zu testen (keine scans da keins meiner Laufwerke dies unterstützt, nur auf HDD kopiert per CD/DVD Inspector) habe ich viele defekte Sektoren gefunden. Zugegeben, das meiste waren 4-6 Jahre alte Tevion CD-Rs aber auch BASF/EMTEC aus dem Zeitraum waren dabei. Gebrannt hatte ich damals mit Winoncd, Prassi und Nero und einem Plextor 12/10/32A. Man lernte dazu und so habe ich vor langem auf Verbatim DVD+R 16x umgeschwenkt aber nachdem was ich in diesem Forum so lese scheint es da gewaltige Unterschiede zu geben, ob die Verbatims aus Indien oder Taiwan stammen. Meine letzten jedenfalls habe ich im Arlt hier in Stuttgart für 13€ gekauft (25er Pack MCC004 Made in Taiwan). Ich lese beispielsweise von Taiyo Yuden, That’s oder auch bestimmten Maxells die gut sein sollen und bin etwas confused da wenig Zeit mich auch noch mit dieser Materie intensiv zu beschäftigen.

Daher bitte ich um eure Hilfe: Welche Rohlinge wären für meinen H22N empfehlenswert wenn es um Langlebigkeit (5 Jahre) geht und mit welcher Geschwindigkeit sollte man diese brennen ? Unter 8x würde ich nicht gehen wollen, aber 16x muß es auch nicht sein, der Zeitgewinn ist nicht so gravierend. Hat jemand evtl. noch einen Tip wo ich diese dann bestellen könnte wenn sie hier in Stuttgart u. Umgebung nicht erhältlich sind ?

Vielen Dank vorab für jegliche Hilfe. :slight_smile:


#2

Hi [B]deepbluesky[/B], fellow Stuttgarter :wink:

Für Langlebigkeit und gute Brennqualität gleichzeitig würde ich jetzt folgende, lokal erhältliche Rohlinge empfehlen:

  • [B]Plextor 16x DVD-R[/B] (TYG03 von Taiyo Yuden (Made in Japan), hat sehr gut im c’t-Test abgeschnitten)
  • [B]Panasonic 16x DVD-R[/B] (nur die TYG03 (Made in Japan))
  • [B]Verbatim 16x DVD+R[/B] (MCC 004, Made in Taiwan von CMC)
  • [B]Verbatim 16x DVD-R[/B] (MCC 03RG20, Made in Taiwan von CMC)
  • [B]Plextor 16x DVD+R[/B] (YUDEN000 T03 von Taiyo Yuden (Made in Japan))

Du kannst es auch z.B. mit Maxell Xtreme Protek 16x DVD-R (MXL RG04, Made in Japan) probieren, die sollen auch ganz gut sein, mit denen habe ich aber keine Erfahrung.

Das beste Angebot haben ja oft nicht Media Markt, Saturn usw., sondern Kaufhof, Karstadt, metacomp, Arlt, K&M oder ähnliche Geschäfte. :slight_smile:

That’s (die Hausmarke von Taiyo Yuden) gibt es nicht in Deutschland. Sie sind in der EU bisher ausschließlich in Griechenland beim Importeur Disc Impex und einigen Onlineshops erhältlich.

Die That’s-Produkte sind, wie ich mich auch selbst überzeugen konnte, von hoher Qualität.
Aber in Plextor ist das selbe drin und die Qualität stimmt auch (der Preis ist aber happig) :frowning:
Bei größeren Mengen TYs lohnt sich deshalb eine Onlinebestellung. Diese TYs gibt es z.B. auch als Unbranded Printable von SVP.co.uk.


#3

Hallo Nachbar :slight_smile:

Herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung. So schlecht kann meine Wahl für die Verbatims DVD+R 16x (Made in Taiwan) nicht gewesen sein, wenn du sie auch empfiehlst. Ursprünglich wollte ich entweder 2 http://www.xmediatrade.com/product.php?prodID=901655 oder 1 http://www.xmediatrade.com/product.php?prodID=902062 bestellen bis erste Zweifel aufkamen, nachdem einige hier nicht so begeistert sind. Wie gesagt, ich kann leider nicht die Brennqualität überprüfen da keins meiner Laufwerke diese Funktion beherrscht. Aber da es sich ja um Taiwanesische MCC004 handelt wird dies wohl keine schlechte Wahl sein, oder was meinst du ?

Mit K&M bzw. Arlt bin ich schon seit jeher zufrieden nur scheinen mir deren Rohlingspreise eher im Mittelsegment zu liegen und made in Japan ist wohl schwer hier in der Stadt aufzutreiben. Metacomp in Vaihingen kannte ich noch gar nicht, aber bei deren Preisen werden die wohl ihre Hauptkundschaft bei den sie umgebenden Unternehmen haben. Karstadt und Kaufhof hätte ich nie in die engere Wahl einbezogen. Früher hatten die zwar auch gute Ware aber im Vergleich zu anderen Geschäften waren die teuer. Wird also Zeit, daß ich die mal abklappere. MM ist ok aber von Saturn und Medimax bin ich nicht überzeugt. 15.49€ bzw. 16.49€ für ein 25er Pack wie Arlt und K&M jetzt verlangen, bin ich nicht bereit zu zahlen. Daher wird es wohl auf Onlinekauf hinauslaufen. Bei XMediatrade wären wir bei 36.45€ (incl. Versand) für eine 100er cakebox ! Ersparnis also mindestens 70%… Wahrscheinlich handelt es sich um Restbestände und die höhere MwSt hat bei denen noch nicht zugeschlagen. Was ich absolut nicht nachvollziehen kann ist, wie Discimpex so niedrige Preise hat. Generell sind die Rohlingspreise in Athen etwas günstiger trotz nun gleicher MwSt. von 19%. Erstaunlich auch, daß gerade die hochwertigen Taiyo Yuden und That’s dort leicht zu bekommen sind im Gegensatz zu hier. Um so praktischer wird es sein, da ich im Sommer dort hinziehen werde.

Ach wie wäre es schön wenn die HDDs eindlich ein Preisniveau erreichten, wo sich das Brennen nur im Ausnahmefall lohnen würde. Der Vorteil bei den optischen Medien ist aber mit ihrer geringen Kapazität der minimale Schaden wenn ein Rohling defekte Sektoren aufweist. Bei einer HDD können ruckzuck hunderte von GBs den Bach runter gehen (ist mir kürzlich geschehen und zum Glück existiert eine Kopie bei einem guten Freund ;)). Seit ich jedoch mit Rechnern zutun habe (1990) waren Floppies, CDs, DVDs immer günstiger als HDDs. Dies wird sich wahrscheinlich bei den Nachfolgern auch so gestalten. In diesem Sinne: Fröhliches Brennen :smiley:

Schönes Wochenende :cool:


#4

Ja, eine sehr gute Wahl (obwohl die Website nicht lädt, vermute ich mal, dass du Verbatim 16x DVD+R meinst). :slight_smile:
Statt eines Qualitätstests kannst du mit dem LG einen Transfer Rate Test machen (Nero CD-DVD Speed Benchmark) und bei wiederholbaren Auffälligkeiten in der Kurve lieber nochmal brennen. LGs gelten als wählerische Leser, das ist diesmal eher von Vorteil. :cool:

Ich zahle gern auch etwas mehr, wenn ich dafür sicher weiß, dass das gute Ware ist. Aber unverschämte Preise (19 Euro für eine 25er Packung @ Karstadt usw.) will ich auch nicht zahlen.
Die Preise bei Kaufhof sind oft Industriestandard (z.B. letztes Jahr Verbatim 8x DVD+R 25 Stück für 14 Euro, Verbatim CD-R (Pastel Disc [I]Made in Japan[/I] = TY) 50 Stück für 11 Euro, beide Angebote sind inzwischen nicht mehr verfügbar).

Made in Japan ist als Plextor bei Metacomp und K&M, gelegentlich als Verbatim (nur CD-R) bei Karstadt oder Kaufhof als Panasonic sogar bei Saturn und Mädchen-Markt erhältlich (wenn auch zu unverschämten Preisen).

Ich schaue auch gerne bei Marktkauf oder Real nach Rohlingen, manchmal findet man dort sehr interessante Angebote, die es sonst nicht gibt. Die Rohlinge sind oft auch nicht teurer als bei den großen Elektronikketten :bigsmile:

Tiefpreisgarantie verlangen ist immer wieder ein Erlebnis für sich. :wink:
MediMax hat am 30.12.2006 geschlossen. Die haben aber bis zum bitteren Ende an den hohen Preisen für die DVD-Rohlinge festgehalten :Z

Die Merkelsteuer wird ja auch beim Onlinekauf im EU-Ausland fällig. Was tatsächlich gespart wird, sind die GEMA-Urheberrechtsabgaben.

Disc Impex ist ja auch bereits seit vielen Jahren in der Industrie tätig.

Du Glücklicher! Ich will auch nach Athen :eek:
Care to send me some media? :wink:


#5

Hallo :slight_smile:

Genau, die Verbatim 16x DVD+R meine ich. Für den Moment wird das wohl vom Preis-/Leistungsverhältnis das Optimum sein. Habe mal den letzten gebrannten Rohling dieser Sorte MCC 004 000 (00) Made in Taiwan einem Benchmark unterzogen. Hier das Resultat:

Scheint mir alles ok, oder ?

Das mit Medimax ging ja schneller als ich dachte. Seit der Promarkt sich aus dem Staub gemacht hat, konnte kein anderer Massenmarkt dort Fuß fassen. Aus Zeitmangel werde ich mich auf die in der Innenstadt liegenden Geschäfte beschränken. Aber günstiger als bei xmediatrade wird wahrscheinlich niemand sein und abgesehen davon ist online Kauf bequemer, habe ja einiges zu erledigen zwecks Umzugsvorbereitung wie du dir sicher vorstellen kannst und daher auch wenig Zeit um in die Materie tief einzusteigen.

Was Athen angeht, ja ist zwar eine stressige Stadt aber sie gibt einem viel zurück. Die Möglichkeiten beruflich wie auch in der Lebensqualität betreffend sind ganz gut, von trockenwarmen sonnigen Sommern und selten windreichen aber überwiegend sonnigen Wintern brauch ich dir wohl nichts zu erzählen. Man muß nur eine Elefantenhaut haben und vielem geschickt aus dem Weg gehen. Leben und leben lassen eben. Dann kommt man dort ganz gut zurecht. Ich kenne die Stadt seit Anfang der 80er da dort Verwandte leben und einige gute Freunde daher weiß ich von was ich rede. Noch 1992 erinnere ich mich war es ein Abenteuer überhaupt 3.5" Floppy disks zu finden und dann waren es billige die ca. das doppelte von denen hierzulande kosteten und nur in ausgewählten Systemhäusern zu kaufen waren. Die Zeiten sind aber längst vorbei. Daß optische Medien dort jedoch so viel günstiger als hier sind, hätte ich nicht erwartet. Seit ADSL Einzug hält, downloaden die Leute eben in Massen und das will irgendwo gesichert werden. Es gibt wie auch hier die Fraktion derjenigen die ausschließlich auf externe HDDs setzen und andere die nur auf CD/DVD brennen. Vor 3 Jahren hatte ich auch begonnen zu ersteren zu wechseln, weil mir das rein/raus zu stressig war, jedoch ist bei den Massen für mich eine Zwischenlösung für die nächste Zeit optimal dann aber mit sehr guten Rohlingen bis die 1TB HDDs greifbar günstig werden und alles dorthin kopiert wird. Ich möchte nicht Dinge versprechen die ich womöglich nicht halten kann aber ich helfe gern aus wo ich kann. Discimpex suche ich bestimmt auf, muß nur sehen wie weit es von meiner zukünftigen Wohnung weg sein wird, damit nicht 1h Fahrzeit oder mehr angesagt sind. Sollte es einfach sein, kann ich dir evtl. etwas zuschicken. Das dürfte aber frühestens nächstes Jahr sein, denn ich rechne gegen Ende des Sommers damit dort umgezogen zu sein und es muß vieles in die Wege geleitet werden. Sollte ich es vergessen, schickst mir einfach ne pm.

Jedenfalls finde ich es angenehm wie klein die Welt doch geworden ist.
In diesem Sinne: Have a nice time :slight_smile:


#6

Ja, du musst dir keine Sorgen machen.

Das waren nur Umbenennungen. Der offizielle Name blieb bis zum bitteren Ende “MediMax ProMarkt Handels GmbH”!

Amfithea liegt halt, soweit ich weiß, schon etwas weiter außen, aber ich kenne mich da nicht so aus :doh:
Ja, es ist für viele überraschend, dass in Griechenland Rohlinge sehr günstig sind, das erwarten die meisten ja eigentlich nicht. Es scheint so, als ob Griechenland und Deutschland die Plätze getauscht haben :wink:

Vielleicht weiß [B]Gary Kokkin[/B] (wohnt in Athen) mehr über die Marktsituation in Griechenland, mit der ich mich nicht auskenne :o


#7

Beim LG GSA-H22N sind Verbatim 16x DVD+R (MCC004) Medien nicht nur vom Preis-/Leistungsverhältnis, sondern generell die besten Rohlinge überhaupt. Insbesondere mit den von CMC gefertigten MCC004 discs kann man bei den höchsten Geschwindigkeiten (16x, 18x) herausragende Brennergebnisse erzielen, die selbst entsprechende Medien von Taiyo Yuden (TYG03, YUDEN000 T03) in den Schatten stellen (wobei diese auch sehr gut sind, und sicherlich eine Empfehlung wert).

MCC004 Medien sind das Optmimum für diesen Brenner, in jeder Hinsicht.


#8

@kg_evilboy:

Gut, ich bestell dann mal nen 100er Pack von den Verbatims, damit die HDD wieder Luft bekommt :wink:

Ach so ist das mit Medimax. Generell bin ich kein Freund von grellen Farben und Verkäufern die mit Verlaub manchmal sehr aufdringlich werden können aber dazu werden sie ja gezwungen. Nervt halt. Seit der Promarkt jedenfalls raus ist, bin ich vielleicht 3-4 Mal rein zu schauen was es neues gibt, mehr nicht. Da lohnt die Plasma-Abteilung von Saturn schon eher :slight_smile:
Den Standort von Disc Impex habe ich über Destinator (die führen die aktuellsten und detailliertesten Karten für GR) per PDA ausfindig machen können. Im zip-attachment habe ich ein kmz-file für Google Earth gepackt. Eine Wohnung beabsichtige ich etwa in 15km NNO zu suchen. Bedeutet in etwa ne knappe Stunde bis dahin sofern es keinen Stau gibt.

>Es scheint so, als ob Griechenland und Deutschland die Plätze getauscht haben.
Nun ich vermute eher daß die keine Kopierabgaben haben oder diese noch gering sind. Evtl. könnte auch die Nähe zum Nahen Osten eine Rolle spielen. Die importieren ja sehr viel aus dem Fernen Osten. Könnte sein daß die Transportkosten per Schiff niedriger ausfallen als nach HH. Die MwSt. kann es ja nicht sein, denn GR hat auch die 19% schon seit einer ganzen Weile. Aber die Plätze getauscht, das glaube ich nicht. Der Markt hier in D ist weitaus größer. Manche Dinge sind in GR billiger wie Rohlinge, aber schaut man sich Kleidung, Milch- und Hygieneprodukte an (auch aus lokaler Produktion) sind diese viel teurer wie hierzulande. Internet war bis vor kurzem auch teuer wenn man die gebotene Bandbreite betrachtete. Dies ist aber zum Glück auf dem Weg der Normalisierung da das Monopol des ehemaligen Staatskonzerns OTE bröckelt und private Gesellschaften mehr und mehr fibre in den Städten verbuddeln. Nur um eine Idee zu bekommen: Das hier sind die momentanen Preise incl. MwSt. und Telefongrundgebühr.

@packetloss:
Vielen Dank für deinen post. Ich werde das beherzigen und hier Verbatim nutzen. Später in Athen je nachdem was ich leichter bekomme. Jedenfalls schauen Auswahl und Preise hier nicht schlecht aus.

Schöne Grüße aus Stuttgart-Nord :slight_smile:

Disc Impex.zip (743 Bytes)


#9

Eine Frage hätte ich noch:

DVD-RAM soll ja extrem zuverlässig sein. Ich spiele mit dem Gedanken mir ein 5er Pack von den 3x Verbatims zuzulegen um die allerwichtigsten Daten auch extern gespeichert zu haben, außer auf der HDD.

Hat hier jemand Erfahrungen mit der Qualität in diesem meinen Brenner den H22N und wie oft wiederbeschreibbar sind die wirklich ?

Könnte man die Medien auch in einem DVD-Standalone-Recorder verwenden ?


#10

Wird schwierig, da es 1. nur wenige Geräte mit DVD-RAM Unterstützung gibt und einige davon Medien mit einem Caddy haben wollen.

Aber schau mal auf www.videohelp.com - vielleicht findest Du mehr Infos.


#11

Wenn Du schon auf DVD-RAM setzen möchtest, was sehr viel Sinn macht, da die Medien prinzipbedingt tatsächlich erheblich robuster sind als ihre DVD+/-RW Pendants, würde ich aus Geschwindigkeitsgründen auf 5x Medien setzen (12x Medien werden höchstwahrscheinlich leider nicht in Europa erhältlich sein, obwohl der H22N diese unterstützt), da durch den automatischen Verify die tatsächliche Geschwindigkeit in etwa bei der Hälfte der Maximalgeschwindigkeit liegt.

Verbatim bietet auch 5x Medien an, wobei diese von Panasonic Japan, dem Führer des DVD-RAM Lagers, hergestellt werden. Panasonic DVD-RAM Medien sind die besten überhaupt, und deshalb sehr zu empfehlen. Solltest Du 5x Medien nicht zu einem akzeptablen Preis finden können, bietet sich der Panasonic eigene Online-Shop an, u.a. auch wegen der relativ geringen Versandkosten: click

Dort sind einseitig beschreibbare (4,7 GB) 5x DVD-RAM Medien für 3,28 Euro das Stück zu haben, plus 3 Euro Versandkosten innerhalb Deutschlands, unabhängig von der Menge.


#12

Hallo und vielen Dank für die Tips.

Du hast recht packetloss. Sollte lieber auf 5x setzen. Ich besorg mir vorerst den hier. Brauche momentan sowieso nur einen, also besser warten bis 12x in Europa auftauchen.

Das Funktionsprinzip der DVD-RAM erinnert mich stark an MO-Medien wie sie noch vor 10 Jahren üblich waren. Ist da was dran ?


#13

Das Funktionsprinzip ist nicht das gleiche, s. dazu folgenden Wikipedia Artikel, aber aufgrund der ähnlich hohen Datensicherheit kann man vielleicht von einem inoffiziellen Nachfolger der besonders in Japan sehr verbreiteten MO-Disk sprechen.
Wie es der ‘Zufall’ will, ist DVD-RAM auch in Japan (Asien) stärker verbreitet als anderswo.

Zu der Verfügbarkeit von 12x DVD-RAM Medien in Europa s. folgender Heise.de Artikel. Danach zu urteilen sieht es eher düster aus, aber vielleicht bringt ja wenigstens Panasonic 12x Medien hierzulande auf den Markt, z.B. über den eigenen Online-Shop.


#14

Verstehe. Schade, hatte damals gehofft, die MO werde salonreif, aber nicht mal der “Nachfolger” DVD-RAM hat sich richtig durchgesetzt. Mir gibt folgender Satz aus dem Heise-Artikel zu denken: “In älteren Laufwerken werden die Discs nicht nur nicht erkannt, sie könnten auch den gesamten Rechner lahm legen und in Ausnahmefällen sogar die Hardware beschädigen.” Aber das allein ist sicher nicht der Grund warum Maxell keine nach Europa Exportieren will. Der Markt dürfte zu klein sein. Nun, was soll’s ich kann damit leben.


#15

Hallo
Wissen sie ob diese [B]Maxell Xtreme Protek[/B] 16x DVD-R (MXL RG04, Made in Japan)
in einem [B]Geschäft der Gegend Freiburg oder Offenburg[/B] erhältlich sind.
K&M hat sie nicht in Freiburg oder wo anders, ARLT auch nicht.
Bei Gelegenheit werde ich Karstadt in Freiburg-im-Breisgau probieren

Es gibt auch Maxell 16x DVD-R mit dem code RITEK F1 oder RICOHJPN-R03 aber diese sind « Made in Taiwan ».
Es dürfte aber auf der Verpackung stehen.
Ich hoffe dass diese Maxell Xtreme Protek 16x DVD-R (MXL RG04, Made in Japan) so gut sind wie
die [B] Maxell BQ [B]8x[/B] DVD-Rs [/B] (MXL RG0[B]3 ?[/B] , Made in Japan)
die dolphinius_rex in Kanada benutzt


#16

Ich glaube nicht, dass Karstadt, Kaufhof, Arlt, K&M usw. diese führen, weil es ja Rohlinge sind, die nur einen kleinen Kundenkreis interessieren.
Das einzige Geschäft in meiner Umgebung, das Maxell Xtreme Protek verkauft, ist metacomp Stuttgart.
Amazon führt die Maxell Xtreme Protek nicht mehr.

Ich weiß leider auch nicht, wo man in Freiburg oder Offenburg Maxell Xtreme Protek finden kann :frowning:
Aber vermutlich in Fachgeschäften…


#17

Vielen Dank für die Auskunft !


#18

http://www.rockbottom.de/fcgi/queryrbnew.fpl?cmd=search&search=Maxell+DVD%2BR+4.7GB+16X+X-TREME+PROTEK+275721.2&minprice=1&maxprice=150000&start=0

Nach eine Suche durch “RockBottom” habe ich 3 Adressen in Deutschland gefunden die
" Maxell DVD +R u.-R / 4.7GB 16x X-TREME PROTEK"
führen:
Ayoo, Dynabyte und HardwareSend.
Die 2 ersten haben einen günstigen Preis.

  • Ayoo sended leider nicht nach Frankreich
  • Ich habe bei Dynabyte (Ludwigsburg) welche bestellt.
  • Vielleicht fahre ich einmal von Colmar (Elsass) nach HardwareSend in Schönau (Südschwarzland) während Ferien.
    Den Belchenberg bei Schönau sehe ich von meinem Fenster aus wenn das Wetter schön ist !

#19

Ich bin hier noch ganz neu und wollte mal nachfragen, woran man dann erkennen kann, was tatsächlich in den Boxen drin ist, ohne sie erst zuhause auszupacken.
Ich habe bspw. aktuell eine Verbatim DVD-R-Spindel. Es sind TYG03 drin, doch das konnte ich erst in Nero sehen. Made in Japan steht allerdings außen drauf.
Ich habe nun schon öfter von schlechten indischen Verbatim-DVDs gehört, aber nicht überprüft, ob auf der Verpackung dann auch “Made in India” steht.
Wenn es nicht drauf steht, wie erkennt man dann, ob die von dir oben aufgezählten DVDs tatsächlich die entsprechenden “guten” Codes haben?


#20

Verbatim gibt auf der Verpackung immer die COOs an, anders als z.B. SONY oder TDK :slight_smile:

Verbatim Made in Taiwan oder Made in India sind dann immer MCC-Ware.
Verbatim Made in Japan ist Taiyo Yuden.
Plextor ist immer Taiyo Yuden.
Panasonic 16x DVD-R ist Taiyo Yuden, wenn Made in Japan auf der Verpackung steht.

Also keine Sorge. :slight_smile: