DVD-Brenner bei Cable Select Notebook

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem und bitte die Forumsmitglieder um Hilfestellung:

Ich möchte ein CD-Rom Combo Laufwerk in meinem Notebook Siemens/Fujitsu Amilo K7600 gegen das Laufwerk NEC AD-5540A (DVD/CD-Brenner) ersetzen.

Meine Festplatte wird als primary Master geführt, das alte Combolaufwerk als secondary Master.
Da für das Notebook cable select Geräte benötigt werden, vermute ich, dass der/die IDE-Controller die Erkennung automatisch vorgenommen hat/haben.

Mein neuer DVD-Brenner sollte wohl auch im CS (cable select) Modus eingerichtet sein, um das Notebook zufriedenzustellen.
Das neue NEC-Gerät (s.o.) ist aber als primary master eingerichtet.
Laut NEC website kann man das Laufwerk auf secondary master umflashen.

Die FRAGEN:

a) Führt die (umgeflashte) Einstellung secondary master am neuen Gerät zur Erkennung des Gerätes unter o.a. Bedinngungen (Cable-Select-Notwendigkeit)

(Mein Gedanke: wenn das Notebook beim alten Laufwerk mit secondary master zufrieden ist, dann müsste das neue Gerät mit dieser Einstellung doch auch akzeptiert werden.)

b) Wie flashe ich sicher das folgende Programm?
Brauche ich ein zusätzliches Flash-Tool?

http://www.de.nec.de/faq_detail.php/id/1658/frage/809/lang/GER

Siehe auf dieser Seite den Link unten!

VIELEN DANK schon im Voraus.

Merry Christmas.

Michael

Du kannst das Firmware nicht von Primary Master auf Secondary Master umstellen, sondern nur zwischen Master (Normal ATA) und Slave (Reverse ATA) wechseln. Aber wenn Dein altes Laufwerk als Master angezeigt wurde, stehen die Chancen recht gut, daß das 5540 auf Anhieb erkannt wird. Falls es wider erwarten doch nicht erkannt wird, wirst Du wohl auf Slave wechseln müssen.

Hi Liggy,

vielen Dank für die rasche Antwort!

Ich bin ein bißchen verwirrt wg. der Begriffsanwendung.

http://www.de.nec.de/faq_detail.php/id/1658/frage/809/lang/GER

Laut der NEC Info gilt folgendes :

“Die Laufwerke AD-554xA werden mit der festen Konfiguration
"primary Master” distribuiert."

und

“Das Tool zum Ändern auf “secondary” Master gibt es hier zum Download:
Optiarc_G540_ReverseATA_Tool.zip”

Wenn ich jetzt Deine Aussagen versuche darauf zu beziehen, könnte man interpretieren, dass NEC mit “primary MAster” lediglich die Mastereinstellung meint und mit “secondary Master” sich auf die Slaveeinstellung bezieht.

Wenn das gleiche für die Angaben meines Notebook gilt (primaryMAster=Master/sec.Master=Slave), dann werde ich wohl flashen müssen, um die Originaleinstellung von NEC auf Slave zu wechseln.

Könnte es nicht auch so sein, dass mein Notebook zwei IDE channels (Busse?) hat und an dem einen die Festplatte als Master hängt mit potentieller Anschlussmöglichkeit irgendeines Slaves?
Und am zweiten IDE Channel das DVD-LAufwerk hängt, ebenfalls als Master, so dass sich Festplatte und DVD nicht in die Quere kommen?

Meine Festplatte wird als Master am primary IDE channel geführt, das alte Combolaufwerk als Master am secondary IDE channel.

Leider bekomme ich das neue Laufwerk erst nächste Woche geliefert, daher zunächst die “Theorie”.

Danke nochmal.

Gruß
Michael

So genau habe ich mir die Seite bei NEC gar nicht durchgelesen. Ist definitiv falsch was da steht. Das Laufwerk kriegt gar nicht mit, ob es am Primary oder am Secondary Channel hängt. Das unterscheidet nur zwischen Master und Slave.

Wie genau Dein Notebook das alles handhabt kann man nur raten. Die Chancen stehen aber recht gut, daß das Laufwerk auf Anhieb funktionieren wird. Probier’s einfach aus und melde Dich noch mal, wenn Du es eingebaut hast.

So, ich habe nun das Gerät bekommen und eingebaut. Es passt Hardware technisch einwandfrei.

Es wurde vom System als Slave erkannt am zweiten IDE channel, obwohl es lt. NEC Info doch als primary Master ausgeliefert werden sollte…(Meine Festplatte ist Master)

Der Brenner spielt soweit Audio-Cds und Dvds. Ob er brennt, wird sich später rausstellen.

Ich habe Nero 5 und frage mich, ob es Probleme beim Brennen geben könnte, da das neue Laufwerk in 2006 produziert wurde. (irgendwelche Code-Verständigungsprobleme??).Wir werden sehen…
(DMA für FP und DVD steht auf on)

Gracias bis hierhin.

Michael

Da bin ich nochmal.

Beim Hochfahren habe ich folgende Warnung auf dem “schwarzen” Bildschirm vernommen:

PCI Warning Card requesting IRQ, No IRQ assigned.

Trotz der Meldung läuft das Gerät und wird als slave erkannt.

Was kann die Fehlermeldung bedeuten?

Ist irgendeine Aktion zu empfehlen?

Danke.

Michael

Zur Warnmeldung kann ich nicht viel sagen, Nero 5 könnte jedoch aufgrund des Alters Probleme machen und erkennt den Brenner evtl. nicht.